Nächster Fischereilehrgang

+++Fischereilehrgang+++ Hier bitte klicken.

Info

Fangverbot in der Lühe und der Aue bis zum 28. Februar 2022

Jede gezielte und unbeabsichtigte Fischerei in der Aue und der Lühe ist bis zum 28. Februar 2021 verboten. Leider besteht die Gefahr, dass die Infektiöse Hämatopoetische Nekrose (IHN) im Gewässer ausgebrochen ist. Dabei handelt es sich um eine eine virusbedingte Krankheit verschiedener Salmonidenarten. Sie kann aber auch auf anderen Fische übertragen werden, die zwar nicht erkranken aber den Virus weitertragen. Alles was in Kontakt kommt muss desinfiziert werden. Infizierte Forellen zeigen Blutungen an Muskulatur, besonders auffällig aber auch an Flossen und Augen. Da sich auch ihr Darm entzündet, geben sie in Schnüren zusammenhängenden Kot ab. Die Übertragung erfolgt durch Kontakt mit anderen Fischen, aber auch durch Wasservögel oder nicht desinfizierte Fischerei- und Angelgeräte. Insofern wurde ein absolutes Angelverbot ausgesprochen.

Haltet euch bitte daran und bleibt gesund.

Der Vorstand

Info

Zeitweises Fangverbot zum Schutz des Europäischen Aals

Jede gezielte und unbeabsichtigte Fischerei sowie Freizeitfischerei auf Europäischen Aal ist in dem Zeitraum vom 1. November 2021 bis 31. Januar 2022 untersagt. Das Fangen oder Anbordhalten von Europäischem Aal ist in diesem Zeitraum verboten.

Das Fangverbot gilt in den deutschen Gewässern des ICES-Gebiets und in Brackgewässern, wie Mündungsgewässern, Küstenlagunen und Übergangsgewässern.

Hier findet ihr die vollständige Bekanntmachung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung: hier (anklicken)

Das gilt auch für die Elbe und ihre Seitengewässer.

Haltet euch bitte daran und bleibt gesund.

Der Vorstand

  • Schilder

    Hallo, anbei könnt ihr die Schilder sehen, die nun in der Stadt aufgestellt werden.

  • Gastkarten

    Gastkarten werden wieder nach dem Lockdown ausgegeben.

  • Aktuelles zum Angeln

    Das Angeln ist unter Beachtung der Allgemein-verfügung und der Hygiene-vorschriften erlaubt. Näheres erfahrt Ihr hier.

  • Boote

    Liebe Bootsgrupe,

    wir haben den Anleger beiseite geräumt. Boote können durch ihre Besitzer zu Wasser gelassen werden.

Hallo und Willkommen

auf der Website des Stader Anglervereins e.V. (SAV Stade). Auf diesen Seiten möchten wir unseren Verein im Allgemeinen und mit seinen zahlreichen Aktionen näher vorstellen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und blättern Sie unsere Homepage durch. Der SAV Stade wurde am 19. April 1916 gegründet. Heute üben rund 800 Mitglieder, darunter 85 Jugendliche und 30 Frauen die Angelei bei uns aus. Die Aufgaben des Vereins haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Zur eigentlichen Fischerei ist die Pflege der Gewässer, die Gewässerüberwachung, Aufzucht und Pflege des Fischbestandes, Natur- und Tierschutz (Pachtung von Biotopen, Feuchtwiesen, Randzonenbewuchs, Wiederansiedelung gefährdeter Tierarten pp.), sowie die Schulung von interessierten Jugendlichen und Erwachsenen zur Erlangung der Fischereiprüfung hinzugekommen. Diese Homepage soll nicht nur den Vereinsmitgliedern als zusätzliche Informationsquelle dienen, sondern auch von anderen Anglern, Naturfreunden und Interessierten besucht werden. Vielen Dank für Ihren Besuch, und wir hoffen, Ihnen gefiel unsere Homepage. Aber nun viel Spaß beim Surfen.

Ihr findet hier alle Informationen rund um den Verein: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Berichte, Neuigkeiten usw. Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder wendet euch an das Anglerheim.

Postanschrift

Briefe und sonstiges bitte an folgende Anschrift: Stader Anglerverein e.V.,

Thomas Piper

Hempbarg 27

21680 Stade

Homepage-Sicherheit

Anerkannter Angelverband nach 54 Nds. FischG Anerkannter Naturschutzverband nach 29 BnatSchG

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.